Archiv des Autors: fvdmn

Einladung zur 4. Ordentlichen Mitgliederversammlung

Termin:           Samstag 16.02.2019 um 11.00 Uhr

Ort:                  Jörgis Sportsbar

Adresse:          Georgenstraße 54, 92224 Amberg

TAGESORDNUNG

TOP 0:             Feststellung der termingerechten Ladung und Beschlussfähigkeit

TOP 1:             Geschäftsbericht des Vorstands

TOP 2:             Kassenbericht des Schatzmeisters

TOP 3:             Diskussion der Berichte und Aussprache

TOP 4:             Bericht der Rechnungsprüfer mit Aussprache

TOP 5:             Entlastung des Vorstands

TOP 6:             Verschiedenes

Anträge auf Änderung oder Ergänzung der Tagesordnung müssen spätestens 7 Tage vor der

Mitgliederversammlung dem Vorsitzenden in schriftlicher Form vorliegen (§13.2 der Satzung),

d.h. bis zum 09.02.2019 über:
E-Mail oder Brief an: Förderverein Handball in Amberg e.V. z.Hd. Herrn Paul Frank, Sudetenweg 2, 92289 Ursensollen

Der Vorstand hofft auf eine zahlreiche Teilnahme der Vereinsmitglieder.

Sportliche Grüße

Spendenübergabe an die E-Jugend

Im Rahmen der Feier zum 25jährigen Jubiläum der HG Amberg übergab der 2. Vorstandsvorsitzende des Fördervereins eine Sachspende für neue Sportgeräte an den Trainer der E-Jugend André Lobedann.

Die Kinder der E-Jugend, allesamt im Alter von acht bis zehn Jahren freuen sich über ihre neuen Handbälle, Leibchen und Koordinationsleitern. Dadurch haben die jungen Spielerinnen und Spieler noch bessere Möglichkeiten ihre handballerisches Können zu verbessern.
Der Förderverein „Handball in Amberg e.V.“ wünscht der E-Jugend von ganzem Herzen für die nächsten Turniere viel Glück und Erfolg!

Interessierte Kinder und Eltern können gern zum Schnuppertraining vorbeikommen. Die kleinen Sportlerinnen und Sportler trainieren am Mittwoch von 17.00 bis 18.30 Uhr in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule.

2016-04-29_25JahreHG

(Bild: mm) Spendenübergabe bei den Feierlichkeiten zu 25 Jahren HG Amberg im Musikomm: 2. Vorstand Florian Neubauer, Trainer André Lobedann mit Nachwuchstalent Hannes und Kassier Herbert Ludwig (von links)

Gründungsversammlung Handball in Amberg e.V.

(aro). Am Samstag, dem 03. Oktober 2015, trafen sich in der Sportkneipe „Jörgi‘s“ 50 Handballinteressierte, um den Förderverein „Handball in Amberg e.V.“ zu gründen. Johann Wagner informierte die potenziellen Mitglieder über die Ziele des Vereins, der in enger Kooperation mit der HG Amberg und operieren möchte: die Unterstützung von Mannschaften in Amberg und der Umgebung, die Intensivierung der Jugendarbeit, die Förderung der Gemeinschaft, die Unterstützung sportlicher und sozialer Projekte und die Erweiterung der ehrenamtlichen Mitarbeit. Ein weiterer Bestandteil des Konzepts: Mit dem niedrigen Jahresbeitrag von zwölf Euro sollen möglichst viele Mitglieder geworben werden.
Anschließend stellte Wagner die mit der Unterstützung von Experten im Vorfeld der Gründungsversammlung erstellte Satzung des Fördervereins vor, die auch einstimmig verabschiedet wurde. Damit war der Boden für die Wahl des Vorstands bereitet und der stellvertretende BLSV-Kreisvorsitzende Peter Stock fungierte dabei als Wahlleiter. Die Vorschläge der Initiatoren des Fördervereins wurden von den Anwesenden jeweils ohne Gegenstimme angenommen: Dr. Thomas A. Marx agiert in den kommenden zwei Jahren als 1. Vorsitzender, sein Stellvertreter ist Florian Neubauer. Den Posten des Kassiers übernimmt Herbert Ludwig, Moritz Marx fungiert als Schriftführer und Johann Wagner wurde zum Beisitzer für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bestellt. Insgesamt dauerte die Gründungsversammlung des Fördervereins „Handball in Amberg e.V.“ nur etwas über eine Stunde und alle 50 Anwesenden unterschrieben einen Mitgliedsantrag. Besonders erfreulich: Im Laufe des Nachmittags wurden im Rahmen des Benefizspiels der „HG-Legenden“ 19 weitere Mitglieder gewonnen.

Der frisch gewählte Vorstand des Fördervereins "Handball in Amberg e.V."

Der frisch gewählte Vorstand des Fördervereins „Handball in Amberg e.V.“ von links nach rechts: Johann Wagner (Beisitzer für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Dr. Thomas Marx (1. Vorsitzender), Herbert Ludwig (Schatzmeister) und Moritz Marx (Schriftführer). Es fehlt: Florian Neubauer (2. Vorsitzender)